Zurück zur Hauptseite






4. August 2013


Zwischenzeitlich waren mehr als 8000 Besucher auf dieser Homepage!!!

Henny Koch ist jetzt endgültig auch in der modernen Zeit angekommen. Es gibt nämlich einerseits zwei Bücher von Henny Koch als Ebook, z.B. für das Kindle:

Friedel Polten und ihre Rangen als Kindle-Edition
Klein Großchen als Kindle-Edition

und andererseits in einer Printversion bei Tredition, einem Verlag, der viele tausend Titel des Projekt Gutenberg wieder als gedrucktes Buch veröffentlicht:

Friedel Polten und ihre Rangen als Hardcover
Friedel Polten und ihre Rangen als Paperback
Klein Großchen als Hardcover

Klein Großchen als Paperback



19. November 2011

7500 Besucher auf dieser Homepage!!!

9. Juli 2011

Das Darmstädter Echo stellt im Rahmen der Serie "Villenspaziergänge" architektonische Kleinodien vor. Besonders interessant dieser Bericht:

Von Helene Christaller zu Henny Koch
Architektur: Liane Mannhardt zeigt diesmal, wo und wie in Jugenheim einst Schriftstellerinnen und Fabrikanten lebten

Sie sind Zeugnisse einer vergangenen Epoche und sichtbarer Ausdruck eines aufstrebenden Bürgertums: die zahlreichen Villen, die im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert in den Ortschaften entlang der Bergstraße errichtet wurden.

24. Mai 2011

Immer wieder neue Entdeckungen:

Bei einem Besuch in der Bodleian Library, der Hauptbibliothek der Universität Oxford, durfte ich mir "Froschkönig", ein von Henny Koch dramatisiertes Märchen anschauen. Diese Broschüre - ähnlich einem Reclam-Heft und im Jahr 1906 von Blackie and Son veröffentlicht - richtete sich an englische Schüler, die Deutsch lernten. Auf der letzten Seite werden Vokabeln und Redewendungen erklärt, wie z.B. "ums Haar" als "very nearly" oder "Melodei" als "older form of Melodie". In gleicher Ausstattung ist auch noch "Dornröschen" erschienen,

27. Oktober 2010

Also auch in Vorarlberg interessiert man sich für Backfischliteratur! Der lokale Bezug zu Henny Koch, der bei meinen bisherigen Vorträgen und Ausstellungen immer gegeben war, fehlte hier und trotzdem gab es reges Interesse am Thema und anregende Diskussionen im Anschluss an den Vortrag im literaturhaus schanett in Hohenems (Vorarlberg) am 7. Oktober 2010.

Unter dem Titel "Backfischliteratur und kreatives Alter im Literaturhaus" wurden auf vol.at die Veranstaltungen des Literaturhauses im Oktober - darunter auch mein Vortrag - angekündigt. In den Vorarlberger Nachrichten war der Abend über Henny Koch sogar "Tipp des Tages" - "Das sollten Sie nicht verpassen"!
.

7. September 2010

In Hohenems (Vorarlberg) wird am 7. Oktober 2010 das literaturhaus schanett eröffnet.

In der Reihe KLASSIK UM ACHT werde ich am Mittwoch, 27. Oktober 2010, um 20.00 Uhr im literaturhaus schanett einen Vortrag mit dem Titel "Backfischliteratur - Leben und Werk von Henny Koch" halten. Der Eintritt ist frei.

Veranstaltungskalender - wohintipp.at

14. August 2010

Im Projekt Gutenberg-DE ist inzwischen ein weiteres Werk von Henny Koch vorhanden:

4. Juni 2010

Im Projekt Gutenberg-DE sind nun auch zwei Werke von Henny Koch vorhanden:

Das Projekt Gutenberg-DE bietet deutschsprachige E-Texte im Internet an. Dabei handelt es sich in den meisten Fällen um Texte von Autoren, die vor mehr als 70 Jahren verstorben sind und auf deren Werke deshalb kein Urheberrechtsanspruch mehr besteht. Viel Spaß beim Stöbern im Angebot!

7. März 2010

Im Rahmen des hessenweiten »Tag für die Literatur« im Mai 2009 haben sich Schüler der Albert-Schweitzer-Schule in Alsfeld mit den lokalen SchriftstellerInnen beschäftigt, deren Biografien präsentiert und Gedenktafeln für sechs Autoren eingeweiht.

Jetzt findet dieses Projekt, das von Deutsch- und Geschichtslehrer Michael Rudolf initiiert wurde, eine Fortsetzung in Form einer Publikation über die Alsfelder Literaten, die im Juni erscheinen soll.

Am 27. Februar war ich nun zu Besuch in Alsfeld, um mich mit der Arbeitsgruppe zu treffen, die sich mit Henny Koch und ihrem Werk auseinandersetzt. Auf ein erstes Gespräch folgte ein Empfang im Rathaus, zu dem Bürgermeister Ralf A. Becker eingeladen hatte. Beim anschließenden Spaziergang durch Alsfeld haben wir auch die Gedenktafel für Henny Koch besucht.

In zwei Alsfelder Zeitungen sind Artikel über dieses Treffen erschienen.

26. Februar 2010

6500 Besucher auf dieser Homepage!!!

23. Dezember 2009

Foto: Andreas Ruhl, Alsfeld 2009

Seit dem diesjährigen hessischen Tag für die Literatur gibt es in Alsfeld am Ludwigsplatz einen Gedenkstein für Henny Koch:

Henny Koch
1854 - 1925

Henriette (Henny) Koch war die Tochter des Alsfelder Fabrikanten Karl August Koch, dessen "Leinenfabrikation und Färberei" am Ludwigsplatz 2/3 lag. Henny Koch zog bereits 1881 mit ihrer verwitweten Tante Sophie Ernst nach Jugenheim an der Bergstraße.
Die in Alsfeld geborene Schriftstellerin war als Jugendbuchautorin und Übersetzerin äußerst erfolgreich. Sie veröffentlichte vor allem Bücher für junge Mädchen, die meist in vielerlei Sprachen übersetzt wurden.

Herzlichen Dank an Andreas Ruhl vom Regionalmuseum in Alsfeld für die Fotos.
Hier geht's zur Bildergalerie des Literaturtages in Alsfeld!

Zum 22. September 2009

Heute wäre Henny Koch 155 Jahre alt geworden. Die Gemeinde Seeheim-Jugenheim erinnert in einer Pressemitteilung an die Jugendbuchautorin:

Jugenheimerin schrieb Mädchenbücher. Vor 155 Jahren wurde Henny Koch geboren.

Das südhessische Sonntag-Morgenmagazin hat bereits am 20. September berichtet.

10. September 2009

In Zusammenhang mit dem "Tag für die Literatur" bin ich auf die digitale Edition des lexikographischen Nachlasses Franz Brümmer (1836-1923) aufmerksam gemacht worden.

Brümmer war Lexikograph und unter anderem Herausgeber eines der wichtigsten Schriftstellerlexika seiner Zeit, des Lexikons der deutschen Dichter und Prosaisten des 19. Jahrhunderts. Für dieses Lexikon ließ sich Brümmer biographische und bibliographische Informationen von und über deutschsprachige Schriftsteller zuschicken. Sein Nachlass umfasst ca. 6000 eigenhändigen Autobiographien von deutschen Schriftstellern aller denkbaren literarischen Richtungen, darunter auch ein Brief von Henny Koch. Seit Ende August 2006 wird in enger Zusammenarbeit der Staatsbibliothek zu Berlin und der Humboldt-Universität zu Berlin der Nachlass elektronisch erschlossen und schrittweise editiert. Im Vordergrund stehen die von Brümmer nicht (mehr) für das Lexikon verwendeten Materialien aus seinem Nachlass. Eine Auswahl dieser Materialien wurde von Studierenden der Humboldt-Universität bearbeitet. Interessierte Forscher und Privatpersonen sind herzlich eingeladen, weitere Transkriptionen zu erstellen.

Für mich eine schöne Gelegenheit, mich an diesem Projekt zu beteiligen - die Transkription von Henny Kochs 6-seitigem Brief:

Nachlass Franz Brümmer - Mappe "Koch, Henny"

5. Juli 2009

6000 Besucher auf dieser Homepage!!!

24. Mai 2009

Der hessische "Tag für die Literatur" ist vorbei - schön war's!!!

 

Weitere Fotos gibt es hier.

Das Faltblatt zum literarischen Spaziergang kann bei Interesse gern als PDF-Datei bei mir angefordert werden.

12. April 2009

Zum hessenweit am 10. Mai 2009 stattfindenden "Tag für die Literatur" werde ich erneut eine Ausstellung zu Henny Kochs Leben und Werk zeigen.

Fünf Jahre nach der Ausstellung in der Hessischen Landes- und Hochschulbibliothek konnte ich nun mit Unterstützung des Verkehrs- und Verschönerungsvereins Jugenheim a. d. Bergstraße mit der Remise des ev. Gemeindehauses einen schönen Ort für diese Veranstaltung in zentraler Lage in Jugenheim finden.

Im Rahmen einer multimedialen Ausstellung können die Besucher in Leben und Werk der Jugenheimer Schriftstellerin Henny Koch eintauchen und so eine fast in Vergessenheit geratene Autorin wiederentdecken. In der Ausstellung werden Fotos, Dokumente und Bücher gezeigt.

Um 15 Uhr lade ich zu einem kleinen Vortrag mit anschließendem Spaziergang zu den Wohnhäusern Henny Kochs und anderer Jugenheimer Schriftstellerinnen und Schriftsteller ein, darunter Roland Anheißer, Helene Christaller, Luise Ploennies und Reinhard Roehle.

Ort: Remise des Evangelischen Gemeindehauses Jugenheim, Lindenstr. 6, 64342 Seeheim-Jugenheim
Ausstellung: 10-17 Uhr
Vortrag und Spaziergang: 15 Uhr

Zur Seite für Seeheim-Jugenheim am "Tag für die Literatur"

23. Januar 2009

5500 Besucher auf dieser Homepage!!!

30. November 2008

Ein Autor, ein Ort, ein Bild

Große Autoren waren in Hessen zu Hause und ihre Werke sind in die Literaturgeschichte eingegangen. Mit einem Foto-Wettbewerb hat das Literaturland Hessen auf literarische Spurensuche durch Hessen gelockt.

Hier geht's zur Bildergalerie mit einer Auswahl der eingesandten Arbeiten.

Zwei Bilder zum Thema "Henny Koch" sind auch dabei: Jugendstilausgaben und Blick auf die Hessische Bergstraße.

6. Juli 2008

5000 Besucher auf dieser Homepage!!!

... und passend zu diesem Ereignis gibt es mal wieder eine Neuigkeit zu bestaunen, und zwar eine weitere ausländische Ausgabe eines Buches von Henny Koch.

Bei einem brasilianischen Ableger von ebay habe ich Serelepe, eine portugiesische Übersetzung von Henny Kochs Irrwisch in der 1. Auflage von 1960 ergattert, eine Taschenbuch-Version mit Fotocover.

Interessant bei dieser Ausgabe einige Bemerkungen der Inhaltsangabe auf dem Buch: dass Serelepe/Irrwisch zwar eine alte Erzählung sei, aber thematisch immer noch aktuell. Denn Themen wie Liebe und Freundschaft, Loyalität und Ehrlichkeit, Armut und Reichtum, Leben und Tod seien zeitlos. Dass die Namen von Personen und Orten möglicherweise für die brasilianischen Leser exotisch klingen können, aber Emotionen und Gefühle auf der ganzen Welt gleich seien.

Diese Argumente haben deutsche Verlage allerdings nicht überzeugt. Nur im Ausland sind die Geschichten von Henny Koch noch nach dem 2. Weltkrieg erschienen.

14. Oktober 2007

4500 Besucher auf dieser Homepage!!!

5. Mai 2007

Passend zum ersten hessenweiten „Tag der Literatur“ am Sonntag, 6. Mai 2007, kann diese Homepage 4000 Besucher verzeichnen.

Dieser Aktionstag wird von der Gemeinschaftsaktion „Literaturland Hessen“ im Hessischen Rundfunk (hr) koordiniert und mit einem „Radiotag der Literatur“ in hr2-kultur begleitet. So vielfältig wie Hessens Literaturgeschichte sind auch die literarischen Denkmäler des Landes. Viele Orte sind echte Geheimtipps, die nur darauf warten entdeckt zu werden. Über 150 Dichterhäuser, literarische Vereine und Gesellschaften, Schulen, Bibliotheken und Archive beteiligen sich an dem großen Aktionstag. 200 verschiedene Veranstaltungen in 85 hessischen Gemeinden laden mit Lesungen, Theaterstücken, Ausstellungen, literarischen Spaziergängen und Wanderungen, Vorträgen, multimedialen Installationen und Kunstaktionen, Slam-Poetry-Wettbewerben, literarisch-kulinarisch-musikalischen Festlichkeiten, literarischen Weinproben, Schreibwerkstätten und vielen Angebote mehr dazu ein, das Literaturland Hessen zu entdecken.

12. Februar 2007

Über den Link Bibliographie war es bisher möglich, sich alle in Deutschland erschienenen Bücher von Henny Koch anzuschauen. Zusätzlich bietet sich jetzt ein Gesamtüberblick über die ausländischen Ausgaben. Henny Kochs Bücher sind außer in Deutschland noch in Argentinien, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Spanien und Ungarn erschienen.

in Deutschland erschienen in Italien erschienen in Ungarn erschienen in den Niederlanden erschienen in Norwegen erschienen in Spanien erschienen in Argentinien erschienen

Im Rahmen meines Studiums der Technischen Redaktion an der Hochschule Karlsruhe habe ich mich mit der Publikation von HTML-Seiten aus einer XML-Datei, also mit der Publikation aus einer Quelle, beschäftigt.
Die neuen Internetseiten mit den verschiedenen ausländischen Ausgaben der Bücher von Henny Koch sind ein Ergebnis meiner Projektarbeit.

23. Dezember 2006

"In ihrem höchsten Wipfel trug die schlanke junge Fichte einen leuchtenden Stern, ihre weit ausladenden Zweige hielten eine Last von rotbackigen Äpfeln und buntem Backwerk und Honigkuchen, ein strahlendes Kerzchen flammte an der Spitze jeglichen Astes, ließ in seinem Schein die silbernen Schwesterfichten rings demanten aufblitzen. Der Himmel hatte das Seine getan und ein leises Dämmern niederzusenken begonnen, um so goldiger war der Weihnachtskerzenschein. So weihevoll sah der Weihnachtsbaum hier mitten im Walde aus, so feierlich, so fromm!"
Henny Koch in "Seppels Probefahrt", 1913

Allen Besuchern dieser Homepage wünsche ich
ein wunderschönes Weihnachtsfest
und ein gutes Neues Jahr 2007!

Dana Rothstein.


Die nächsten Aktualisierungen dieser Internetseiten werden im Januar Listen mit allen ausländischen Ausgaben der Bücher von Henny Koch sein. Da kommt einiges zusammen, ein Teil ihrer Bücher ist nämlich in Italien, den Niederlanden, Norwegen, Spanien, Ungarn und sogar in Argentinien erschienen.

15. Dezember 2006

3500 Besucher auf dieser Homepage!!!

28. November 2006



Seit heute ist das Gedicht "Annchen schreibt" von Henny Koch in Jokers Gedichte-Datenbank, einer der größten Lyrik-Sammlungen im deutschsprachigen Netz, zu finden.

23. Juni 2006

Hier geht's zu den Zeitungsartikeln

3000 Besucher auf dieser Homepage!!!

Die Seite mit Zeitungsartikeln über Henny Koch wurde aktualisiert.

24. Februar 2006

2500 Besucher auf dieser Homepage!!!

Als Dankeschön gibt es für alle Besucher die Erzählung "Unsere Menagerie" zum Onlinelesen.
Viel Spaß!

5. Januar 2006

"Die Klause" ist jetzt auch online: www.dieklause-wissenstransfer.de

Dr. Ulrich Cartarius stellt dort seine Angebote vor: wissenschaftliche Beratung und Ausführung von Projekten im Bereich der Fachgebiete Archivwesen, Geschichte und Literatur. Außerdem bietet er auch Konversationsübungen für ausländische Studierende an.

22. Dezember 2005

"Sie sahen aber doch, daß es ein Weihnachtsbäumchen war, dessen weiße Kerzlein das Zimmer erhellten mit dem festlich frohen Schein, den nur der Weihnachtsbaum haben kann, denn der erhellt nicht nur von außen, er macht auch den ganzen inwendigen Menschen licht. Wenn er richtig geschaut wird, natürlich. Die ihn nur mit den Augen sehen, empfinden das nicht."
Henny Koch
in "Der Fernsprecher als Weihnachtsengel", 1918

Allen Besuchern dieser Homepage frohe Weihnachten
und ein gutes Neues Jahr !

Dana Rothstein

P.S. Als Weihnachtsgeschenk gibt es übrigens auf der Seite mit weihnachtlichen Gedichten ein neues, und zwar "Was Karlchen sich wünschte" - etwas zum Lachen.
Ob sich das heute noch zum Vortragen eignen würde?
Die Ausstellungsbesucher haben sich während der Führungen jedenfalls amüsiert.

22. September 2005

Heute gibt es diese Homepage nun genau seit einem Jahr!

Ich freue mich, dass in Zusammenhang mit der Ausstellung im letzten Herbst und über diese Seite so viele neue Kontakte entstanden sind. Das Interesse aller Besucher hat mich ermuntert, ab und zu wieder Aktuelles zu ergänzen und am Inhalt der Internetseiten zu arbeiten.

Anregungen sind natürlich weiterhin immer willkommen und, wer sich für Texte von oder über Henny Koch interessiert oder etwas Bestimmtes sucht, kann sich gern an mich wenden.

23. August 2005

Inzwischen gibt es auch einen Artikel über Henny Koch bei wikipedia.

31. Juli 2005

2000 Besucher auf dieser Homepage!!! Ein großes Dankeschön an alle!

Zur Feier des Tages stelle ich eine kleine Erzählung ein, die lokalen Bezug hat. Henny Koch, die in Alsfeld, also in Nordhessen, geboren wurde, schreibt über die Schwälmer Trachten.

Bei wikipedia habe ich dazu folgendes gefunden:
Die Schwalm ist eine durch Landwirtschaft geprägte Landschaft in Nordhessen. Ihren Namen verdankt die Schwalm dem Fluss Schwalm. Die Bewohner der Schwalm werden als Schwälmer bezeichnet. Bekannt ist das Gebiet der Schwalm auch, wegen der "Schwälmer Tracht", die als Vorbild für das Rotkäppchen im gleichnamigen Märchen der Gebrüder Grimm diente.

Viel Spaß mit Martha und Mariechen!

11. Juli 2005

Jetzt ist auch Henny Koch im "Lexikon Kinder- und Jugendliteratur aus dem Corian Verlag vertreten.

Diese Loseblattsammlung, die in den meisten Bibliotheken vorhanden ist, enthält seit der 25. Ergänzungslieferung (Juni 2005) einen von mir verfassten 23-seitigen Beitrag über Henny Kochs Leben und Werk.

Es sind zwölf Abbildungen enthalten: ein Porträtfoto der Schriftstellerin, ein Foto der Klause um 1950 (mit freundlicher Genehmigung der Familie Cartarius), die Todesanzeige aus der Bergsträßer Zeitung, Verlagsanzeigen, eine Einbanddecke und ein Einzelheft der illustrierten Mädchen-Zeitung "Das Kränzchen", Gegenüberstellungen von alten und neuen Illustrationen und Buchcovern (d.h. Gegenüberstellung der Erstausgaben und der Neuausgaben aus den 1920er und 1930er Jahren).

Informationen zum "Lexikon Kinder- und Jugendliteratur" finden Sie hier.
Außerdem gibt es online auch ein ausführliches Inhaltsverzeichnis dieses Sammelwerkes von Beiträgen über z. Z. 224 Autoren und Übersetzer, 30 Illustratoren, 32 Verlage/Verleger, 14 Institutionen und vieles mehr.

An Mädchenbuchautorinnen sind zum Beispiel enthalten: Lotte Betke, Kirsten Boie, Federica de Cesco, Berta Clément, Cornelia Funke, Thekla von Gumpert, Clementine Helm, Johanna Klemm, Astrid Lindgren, Christine Nöstlinger, Agnes Sapper, Tony Schumacher, Josephine Siebe, Adrienne Thomas, Else Ury, Jean Webster und Ottilie Wildermuth.

21. Mai 2005

Juchhu! Ich konnte kürzlich auch das letzte fehlende Buch von Henny Koch in meine Sammlung einreihen:

Glory - Eine lustige deutsche Mädelgeschichte.

Es war wirklich eine jahrelange Suche nach diesem sehr raren Buch, von dem es offensichtlich nur eine Auflage gab. Illustriert wurde es von Willy Planck, einem meiner Lieblingsillustratoren, der viele Buchcover und Innenbilder zu Henny Kochs Büchern gestaltet hat.

14. Mai 2005

Neu dazugekommen ist eine Seite über Vater Jansens Sonnenschein.

4. April 2005

In nächster Zeit werden in einer Reihe verschiedene Einzelbände von Henny Koch vorgestellt, und zwar mit einer kleinen Inhaltsangabe, mit Abbildungen der Innenillustrationen und Buchcover der deutschen und ausländischen Ausgaben.

Den Anfang macht Mütterchen Sylvia.

3. April 2005

Alle Inhalte dieser Homepage mussten von www.interims.de, die ihren Dienst eingestellt haben, umziehen.
Nun wird der Webspace von www.piranho.de zur Verfügung gestellt.

24. Dezember 2004

"Heiligabend!
Die Dämmerung sank hernieder, schon sehr frühe, denn der Tag war grau. Leise, leise fiel Flocke um Flocke vom Himmel und bettete sich sachte, sachte, wo sie eben hintraf, auf Straße, Busch und Baum, auf Giebel und First, auf jeder Kante und jeden Vorsprung. Allmählich hüllte sich die Erde still und feierlich in ihr weißes Festgewand, und still und feierlich zog die Christnacht herauf."

Henny Koch in "Papas Junge", 1905, S. 325/6

Ich wünsche allen Besuchern dieser Homepage

ein schönes Weihnachtsfest
und einen guten Rutsch ins Jahr 2005!

Dana Rothstein.

P.S. Als Weihnachtsgeschenk gibt es übrigens eine neue Seite mit weihnachtlichen Gedichten von Henny Koch.


15. November 2004

Juchhu! 1000 Besucher auf dieser Homepage!!!

Als Dankeschön gibt es für alle Besucher die erste Folge der Erzählung "Papas Junge", wie sie 1901 als Fortsetzungsgeschichte in der illustrierten Mädchen-Zeitung "Das Kränzchen" erschienen ist.
Viel Spaß beim Lesen!
Über Kommentare dazu im Gästebuch oder per Email würde ich mich sehr freuen!

14. November 2004

Vorbei ...
Leider ist die Ausstellung schon wieder beendet. Für mich ist die Zeit wie im Flug vergangen.

Trotzdem wird es immer wieder Gründe geben, auf dieser Internetseite vorbeizuschauen, da ich nach und nach weitere Informationen zu Henny Kochs Leben und Werk bereitstellen werde. Etwas Besonderes habe ich mir schon ausgedacht, wenn die Besucherzahl 1000 erreicht sein wird.

5. November 2004

Heute wieder einige neue Meldungen...

Weiterhin reges Besucherinteresse an der Ausstellung - am Mittwoch hat sich sogar Seeheim-Jugenheims Bürgermeisterin Brigitte Kruza über Henny Koch informiert.

Ebenfalls am Mittwoch habe ich bei der Frauenhilfe der evangelischen Kirche Jugenheim um 15 Uhr einen Vortrag über Henny Koch gehalten, hatte ein paar Bücher und Bilder mitgebracht, außerdem verschiedene Zitate von und über Henny Koch. Es ist ein sehr schöner Nachmittag voller Erinnerungen der zumeist in Jugenheim aufgewachsenen älteren Damen gewesen.

Am Mittwochabend wurde außerdem noch dem ehemaligen Präsidenten der TH Darmstadt,
Prof. Dr. Dr. h.c. mult. Helmut Böhme, anlässlich seiner Emeritierung eine Festschrift überreicht, in der ein Beitrag mit dem Titel "Die Klause in Jugenheim an der Bergstraße - Dichterheim - Sprachschule - Kulturelles Denkmal" von Herrn Dr. Cartarius und mir enthalten ist.

Hier gibt es das Inhaltsverzeichnis.

26. Oktober 2004

.... auch in TUD-intern, der Hochschulzeitung der TU Darmstadt, ist eine Ankündigung zur Ausstellung erschienen. Hier geht es direkt zur pdf-Datei der aktuellen Ausgabe. Der Artikel ist auf Seite 9 zu finden. (Achtung! Dateigröße: 6,4 MB)

22. Oktober 2004

.... heute hat sich die Frauenfrühstücksgruppe der evangelischen Kirche Jugenheim die Ausstellung im Rahmen einer Führung angeschaut.

18. Oktober 2004

.... 500 Besucher auf dieser Homepage!!!

16. Oktober 2004

Heute ist in der FAZ in der Rhein-Main-Zeitung auf der "Darmstadt-Südhessen-Mainz"-Seite ein Bericht über die Ausstellung unter dem Titel  Das "Kränzchen-Post-Team" rät  erschienen!
Der Artikel ist inzwischen im FAZ-Archiv zu finden.
14. Oktober 2004 .... neu: Fotos von der Ausstellungseröffnung
13. Oktober 2004 .... Die ersten 250 Besucher auf dieser Homepage!!!
12. Oktober 2004 .... heute wurde die Ausstellung offiziell eröffnet.

Foto: Annegret Feige  Foto: Annegret Feige

11. Oktober 2004

.... heute habe ich mein Auto (genannt "Oskar") mit meinen Büchern beladen und mich auf den Weg zum Residenzschloss in Darmstadt gemacht, um die Ausstellung aufzubauen.

 

10. Oktober 2004

.... Die ersten 100 Besucher auf dieser Homepage!!!

8. Oktober 2004

.... neu: die Zeittafel
.... und aktualisiert wurden: die Linktipps

.... bei echo-online ist jetzt ein Zeitungsbericht zur Ausstellung über Henny Koch online zu lesen

2. Oktober 2004

.... Die ersten 50 Besucher auf dieser Homepage!!!

22. September 2004

.... Zum 150. Geburtstag von Henny Koch geht diese Homepage jetzt online.


Die Hauptseite
Die Jugendschriftstellerin Henny Koch

Bibliographie
Zeittafel
Die Ausstellung
Links
Texte
Presse

Wer steckt dahinter?